E-Cat, die Energiequelle der Zukunft

22 March 2012 von kaltefusion Kommentieren »

 

Herr Rossi stellte Mitte letzetn Jahres ein Gerät der Öffentlichkeit vor, das Wasserdampf erzeugt und unter dem Namen E-Cat auf den Markt kommen soll. Die Heizquelle beruht auf einem Verfahren, das seit 20 Jahren in Laboratorien als LENR eine begrenzte Zahl von Wissenschaftlern beschäftigt. Dieses Verfahren beschreibt die langsame Umwandlung von Nickel und Wasserstoff zu Kupfer. Die benötigte Energie wird aus einer zigarettenschachtel großen Einheit entnommen und in thermische Energie umgewandelt. Diese Wärme wird dazu benutzt, Wasser zu verdampfen und eine Turbine anzutreiben, die dann Strom erzeugt. Der Dampferzeuger für einen Haushalt wird nicht viel größer sein als zwei Schuhkartons.

Worin liegt die eigentliche Revolution dieses Verfahrens? Uns allen ist bekannt, dass unsere Ölreserven weit bevor das Jahrhundert sich dem Ende neigt, erschöpft sein werden. Über lange Zeit habe wir eine energiehungrige Lebenweise aufgebaut, die nun droht, trockenzulaufen. Mit zweifelhaftem Erfolg wichen wir auf Nuklearreaktoren aus und versuchen mit alternativer Energie, die letzten Ölreserven in Takt zu lassen. Bis heute können wir erst einen kleinen Teil der Energie aus Öl ersetzten. Herr Rossi nahm sich dem Grundprinzip LENR an und verbesserte es in einer Weise, dass es sich als rentable Energiequelle für den Betrieb einer Dampfturbine erweist.

Statt eines chemischen Prozesses setzt Herr Rossi auf die wesentlich größere Energieausbeute einer nuklearen Reaktion. Diese nukleare Reaktion unterliegt keinerlei schädlicher Strahlung.http://energycatalyzer3.com/ Die verwendeten Isotope sind stabil und keinem Verfall unterlegen. Mit Hilfe eines Katalysators werden Nickelatome und Wasserstoff in Kupfer umgewandelt. Dieser Prozess wird nach einem halben Jahr erschöpft sein und die Energiequelle muss ausgetauscht werden. Die Größenordnung einer solchen Aufladung ist mit etwa 10 Euro veranschlagt. Wir werden also in der Lage sein mit 20 Euro im Jahr einen Haushalt mit Strom zu versorgen. Wenn das alles wie ein Traum klingt, müssen wir uns einmal an unseren Chemieunterricht erinnern. Nach Einstein lässt sich Energie in Masse umwandeln und für uns wichtiger, aus Masse lässt sich Energie erzeugen. Hier liegt ein grundsätzlicher Unterschied zu allen chemischen Vorgängen wie Verbrennung von Öl usw. Eine nukleare Reaktion kann ein Element verändern und der Verlust an Masse setzt unvorstellbare Energien frei. Das Verfahren von Herrn Rossi nutzt diese Umwandlung, um eine sehr sichere, umweltfreundliche und unerschöpfliche Energiequelle in Haushaltsgrösse vorzustellen und versucht durch rationelles Fertigen diese Anlage zu einem Preis auf den Markt zu bringen, der für jeden Hausbesitzer erschwinglich sein wird. Alle Energiesorgen können mit einem mal gelöst werden. Wie weit ist die Entwicklung des Gerätes fortgeschritten? Viele Prototypen haben schon die Effektivität bewiesen und in etwa einem Jahr könnte die Produktion beginnen.

Recent search:

Werbung

1 Kommentar

  1. Uwe says:

    Dies wird die Welt sehr verändern.